Visionen: Zukunftsbilder mit Sogwirkung

von | Mrz 9, 2020 | #mehrGESICHTER, Textbeitrag

Liebe Leser,

schon der ehemalige US-Präsident Thomas Wilson sagte seinerzeit: „Wer keine Visionen hat, vermag weder große Hoffnung zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen.“

Altbundeskanzler Helmut Schmitt war hingegen ganz anderer Meinung und meinte, wer Visionen habe, der solle doch zum Arzt gehen.

Was sind Visionen für mich?

Werfen wir jedoch einmal einen genaueren Blick auf die Geschichte und betrachten zugleich die Gegenwart und mit ihr die Struktur und die „DNA“ vieler kleiner, mittelständischer und großer Unternehmen, so zeigt sich, dass starke Zukunftsbilder schon immer eine große Sogwirkung ausgelöst und viele Menschen dazu motiviert haben, sich für eine Idee mit vollem Einsatz einzubringen.

Auch ich selbst arbeite gerne mit kraftvollen Zukunftsbildern, die mich anspornen und inspirieren, sodass auch ich bereit bin, für meine Ziele Risiken einzugehen und Durststrecken zu überwinden.

Ich frage mich oft, was dran ist an der Macht der eigenen Willenskraft. Sind Visionen nur etwas für Träumer und Geschichtenerzähler – oder sind sie doch ein wesentlicher Faktor für Erfolg, sei es im beruflichen als auch im privaten Kontext? Mein Fazit? Erstaunlich, wie unterschiedlich die Ansichten zu und die Blicke auf dieses Thema sind. Erfreulich, wie offen und intensiv ich mich darüber immer wieder mit verschiedenen Gesprächs- und Interviewpartnern austauschen kann! Denn für mich sind Visionen zum Teilen da – und wer weiß, vielleicht entsteht morgen schon aus zwei Ideen eine gemeinsame Vision. Ich wär´ jedenfalls dabei.

Es grüßt Sie herzlich,
Ihre Anja Lothschütz

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner