Wir gestalten Zukunft.

#modular    #individuell    #flexibel

"

Wir entwickeln, begleiten, trainieren, koordinieren und setzen um —
damit Ihre Ideen Realität werden.

Unser Ziel ist es, zusammen mit unseren Auftraggeber:innen gesellschaftliche Herausforderungen als starke Gemeinschaft zu meistern. Dafür gehen wir mit Ihnen den nächsten Schritt, egal wie klein oder groß Ihre Projekte sind.

Wir gliedern unser Angebot in fünf Fokusbereiche und greifen auf eine facettenreiche Mixtur an Tools, Wissen, Infrastruktur und Erfahrung zu. In unserem „Werkzeugkasten“ finden wir für jedes Projekt die passende Kombination aus Expertise, Kreativität, Technik, Methodik und Men- sowie Womenpower. Dabei ist unser Netzwerk so vielseitig wie es die Projekte unserer Kund:innen sind.

 

Ihr Input – Unser Outcome

Was Sie von uns erwarten können.

Werte.

Wir haben eine klare Werte­orientierung und unterstützen deshalb nur Projekte und Orga­nisationen, die sich für eine enkel­taugliche Zukunft und eine lebens­werte Gesell­schaft für alle einsetzen.

Wissen.

Wir sind die Expert:innen für jegliche Form von gemein­nützigen Projekten. Dafür stellen wir unser gesamtes Know-How und ein professio­nelles Netzwerk zur Verfügung.

Wandel.

Wir begleiten Organi­sationen bei Ihren Heraus­forderungen und guten Initiativen. Das ist unser Beitrag für den Wandel hin zu einer lebens­werten Zukunft.

Kontakt.

Sie haben Fragen und möchten mehr darüber erfahren, wie wir Sie begleiten können? Rufen Sie uns an!

Telefon

+49 (0) 62 01 / 49 47 484

Oder schreiben Sie uns  - wir freuen uns über Ihre Nachricht.

3 + 13 =

#mehrWERT

Lesen Sie unser Magazin rund um die Themen Zukunftsgestaltung, Werte, Wissen & Wandel.

New Work = new world? Flexible Arbeitsmodelle im Kontext von gemeinnütziger Arbeit

New Work = new world? Flexible Arbeitsmodelle im Kontext von gemeinnütziger Arbeit

New Work – new world? Der Megatrend „New Work“ ist längst kein innovatives Phänomen mehr. Stattdessen ergänzt (und ersetzt) das etablierte Konzept traditionelle Arbeitsmuster und gilt als die Antwort auf Megatrends wie Digitalisierung und Globalisierung. „New Work“ kann also die Antwort auf viele Fragen rund um innovatives und modernes Arbeiten sein – auch in gemeinnützigen Organisationen und Vereinen.

Finanzierungsmöglichkeiten für Vereine: Groß und breit denken statt klein bleiben

Finanzierungsmöglichkeiten für Vereine: Groß und breit denken statt klein bleiben

Die Finanzierung von Vereinen ist facettenreich – sagt Florian Brechtel, Berater von gemeinnützigen Organisationen mit Background im Finanzwesen, und warnt vor einem Klumpenrisiko. Was sich dahinter genau verbirgt und wieso Kooperationen nicht nur groß, sondern auch breit gedacht werden dürfen, hat er uns im ersten Part unseres sehr interessanten Interviews verraten.

Agilität als Methode: Vereine und gemeinnützige Organisationen agil aufstellen

Agilität als Methode: Vereine und gemeinnützige Organisationen agil aufstellen

Wer agil arbeitet, ist flexibel, proaktiv und handelt auf Basis von Intuition und Partizipation. So die Theorie. In der Praxis haben viele Unternehmen, Organisationen und Teams allerdings erst einmal Schwierigkeiten, agile Strukturen anzunehmen und agile Methoden umzusetzen. Dabei ist die Agilität als Wesensmerkmal des Megatrends New Work eine hervorragende Möglichkeit, prozess- und projektorientierter zu agieren und effizienter zu arbeiten – und das auch in Vereinen und gemeinnützigen Organisationen.

Digitalisierung mit Konzept: Das „Warum, Wie und Was“ einer guten Digitalisierungsstrategie

Digitalisierung mit Konzept: Das „Warum, Wie und Was“ einer guten Digitalisierungsstrategie

Die Digitalisierung ist komplex, schnelllebig und doch notwendig, um in unserer global vernetzten Weltgemeinschaft bestehen zu können und sichtbar zu bleiben. Das gilt auch für Vereine und gemeinnützige Organisationen. Wir zeigen, was hinter dem „Warum, Wie und Was“ einer ganzheitlichen Digitalisierungsstrategie für Akteure des gemeinnützigen Sektors steckt.

Digitale Resilienz: den digitalen Wandel gesund meistern

Digitale Resilienz: den digitalen Wandel gesund meistern

Um den digitalen Wandel robust und gesund zu meistern, erfordert es folglich digitale Resilienz: Ein Konzept, das darauf abzielt, die gesellschaftlichen Herausforderungen der Digitalisierung zu analysieren und Kompetenzen bewusst zu fördern, die einen selbstbestimmten und reflektierenden Umgang mit digitalen Tools erleichtern.

Digitaler Kulturwandel: Transformation gelingt am besten gemeinsam

Digitaler Kulturwandel: Transformation gelingt am besten gemeinsam

Der digitale Wandel ist ein Transformationsprozess, den Unternehmen am besten und möglichst nachhaltig bewältigen, wenn sowohl Führungskräfte als auch Mitarbeiter an einem Strang ziehen. Geschieht dies, wird aus dem digitalen Wandel folglich schnell ein ganzer Kulturwandel, der Unternehmen dazu befähigt, die Digitalisierung nicht nur als Projekt, sondern als ganzheitlichen Prozess zu verstehen.