Zunächst einmal möchten wir Sie herzlich im neuen Jahr begrüßen, liebe Leser! Wir hoffen, Sie haben die besinnliche Weihnachtszeit genossen und einen beschwingten Silvesterabend erlebt. Nun ist es Zeit, gute Vorsätze voller Motivation in die Tat umzusetzen. Oder? Denn seien wir mal ehrlich – oft genug gelingt es uns doch nur für einen kurzen Zeitraum, an kleinen oder großen Zielen festzuhalten. Doch warum werden aus guten Neujahrsvorsätze eigentlich so schnell lästige Verpflichtungen? Ganz einfach – uns fehlt die Motivation! Deshalb werfen wir unsere guten Vorsätze dieses Jahr einfach kurzerhand über Bord und arbeiten stattdessen daran, langfristige Ziele zu erreichen. Sind Sie dabei?

Immer wieder montags… möchten wir Sie, liebe Leser, informieren. Worüber? Über ganz unterschiedliche Themen, Perspektiven und Meinungen rund um das Thema Werte, verfasst und vertreten von ganz unterschiedlichen Menschen. Mit unserer Kolumne #mehrWERT möchten wir Sie jede Woche aufs Neue inspirieren, motivieren und aktivieren. Aufgearbeitet in verschiedenen, spannenden Formaten präsentieren wir Ihnen Menschen und ihre Geschichten, ihre Ansichten und Perspektiven – und laden Sie zu der interaktiven Gestaltung unseres gemeinsamen #mehrWERTs ein.

Zum Jahresbeginn versuchen viele Menschen mit lästigen Angewohnheiten zu brechen, regelmäßig Sport zu treiben oder sich endlich gesünder zu ernähren. Meist mit nur mäßigem Erfolg. Woran das liegt? Oftmals formulieren wir unsere Ziele nicht konkret genug oder setzen uns mit vielen verschiedenen Vorhaben unter Druck. Dabei ist es doch eigentlich ganz leicht. Wir müssen nur wirklich wollen! Was sich, zugegebenermaßen, wie eine inhaltsleere Floskel anhört, trifft auf die meisten Menschen jedoch tatsächlich zu. Denn es liegt doch auf der Hand: Dinge, an denen wir Spaß haben, gelingen uns viel einfacher, als Dinge, die uns unter Druck setzen. Es handelt sich dabei also eigentlich nur um eine Frage der Perspektive. Das glauben Sie nicht? Dann sehen Sie selbst:

1. Ein Vorsatz ist noch lange kein Ziel!

Oftmals gleicht ein Vorsatz eher einem Wunsch, statt einem konkreten Ziel. Viele Menschen möchten sich gesünder ernähren und so einige Kilos loswerden. Andere wiederum möchten im neuen Jahr endlich mit lästigen Angewohnheiten brechen. Doch wie viel Gewicht möchten Sie tatsächlich verlieren? Und wann genau hören Sie mit dem Rauchen auf? Setzen Sie sich eine klare Deadline – und vermeiden Sie es, ihr Ziel zu einem von vielen Vorhaben zu machen. Konzentrieren Sie sich darauf, was Sie wirklich erreichen wollen und verfolgen Sie Ihr Projekt mit viel Leidenschaft und noch mehr Herzblut. Die Voraussetzung dafür? Seien Sie ehrlich zu sich selbst und fragen Sie sich: Bin ich bereit, alles dafür zu tun, um mein Ziel zu erreichen?

2. Wollen statt Müssen

Überlegen Sie sich, wie realistisch es ist, dass Sie Ihr Ziel tatsächlich erreichen. Erarbeiten Sie sich Routinen, die Sie Schritt für Schritt in Ihren Alltag einbeziehen. So vermeiden Sie das Gefühl, sich unter Druck zu setzen. Wie wäre es mit einem Beispiel: Sie möchten mehr Sport treiben und haben sich vorgenommen, jeden Tag eine Runde Joggen zu gehen. Hört sich auf Dauer etwas eintönig an, oder? Wie wäre es stattdessen, wenn Sie sich einer Laufgruppe anschließen und bei jedem Treffen gemeinsam eine neue Laufstrecke erkunden? Haben Sie Spaß an Ihrem Projekt und tuen Sie sich mit Gleichgesinnten zusammen – so steigt nicht nur Ihre Motivation, sondern auch Ihr Durchhaltevermögen.

3. Mit sich selbst einverstanden sein

Ihre Vorsätze und Ziele sollten bei Ihnen kein Unbehagen oder schlechte Laune auslösen. Viel mehr sollten Sie sich die positiven Aspekte vor Augen führen, die Ihr Projekt mit sich bringt. Arbeiten Sie sich Schritt für Schritt und in Ihrem eigenen Tempo voran. Seien Sie auch auf kleine Erfolge stolz. Denn auch Veränderungen in kleinem Ausmaß bewirken etwas – selbst wenn es nur Ihre Willenskraft ist, die mit jedem Tag größer wird. Mit der Regelmäßigkeit steigt schließlich auch Ihre Motivation und Sie können das gute Gefühl genießen, Ihrem Ziel Tag für Tag ein Stück näher zu kommen.

Für noch mehr Selbstmotivation in Beruf und Alltag empfehlen wir Ihnen unser eintägiges Präsenzseminar Selbstmotivation & Zielsetzung bei unserer Referentin und Trainerin Beate Stricker am 01.04.2019 in Frankfurt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Ihr Team der WerteWissenWandel

Liebe Leser, teilen auch Sie Ihren persönlichen #mehrWERT mit uns! Arbeiten Sie an einem spannenden, gemeinnützigen Projekt? Zeichnet sich Ihr Unternehmen durch ein besonders ausgeprägtes Werteprogramm aus? Oder können Sie uns interessante Interviewpartner empfehlen? Ob in Ihrem privaten oder beruflichen Umfeld – teilen Sie spannende Insights, informative Inhalte und Ihre individuellen Erfahrungen rund um das Thema Werte mit uns und nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Geschichte!

Zusatzinfo

Wenn Sie mehr über den Umgang mit Veränderungen erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen das 2-Stufen Training mit Alina Germann.

Ihr Team der WerteWissenWandel