Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/34/d740090281/htdocs/clickandbuilds/WerteWissenWandel/wp-content/themes/di-basis/functions.php on line 5763

Wenn Sie als Unternehmen an eine steuerbegünstigte Organisation spenden möchten, können Sie diese Spenden bis zu einer gewissen Höchstgrenze als Sonderausgaben bei der Steuer anrechnen lassen.

Als steuerbegünstigte Organisationen gelten im Allgemeinen beispielsweise gemeinnützige Vereine, Kirchen, Stiftungen oder Universitäten.

Um eine Zuwendung, in Form von Sach-, Geld- oder Aufwandsspenden, als sogenannte Betriebsausgabe steuerlich geltend zu machen, ist die Rechtsform des Unternehmens entscheidend. Im Gegensatz zu Kapitalgesellschaften (GmbH, AG), können Gesellschafter geführte Betriebe (u.a. eine KG, GbR oder OGH) ebenso wie Einzelunternehmen keine steuerliche Berücksichtigung von Spendenausgaben beantragen, da diese nach Auffassung des Finanzamtes in keinem betrieblichen Zusammenhang stehen.

Wird die Spendenausgabe allerdings auf die Einzelunternehmer- oder Gesellschafterebene verlagert, kann der Spendenabzug anteilig bei der Steuer berücksichtigt werden und geht somit nicht verloren.

Nicht vergessen – ohne ordnungsgemäße Spendenbescheinigung der empfangenden Institution geht gar nichts! Diese sollte den vom Bundesfinanzministerium offiziell vorgeschriebenen und verbindlichen Musterformularen entsprechen.